The role transcutaneous vagus nerve stimulation (tVNS) as modulator of cognitive control – a neurobiochemical and aging-psychophysiological perspective (tVNS)

Ziel der Studie ist es, das Verständnis dafür zu vertiefen, wie transkutane Vagusnervstimulation (tVNS) kognitive Kontrollprozesse moduliert, wobei der Schwerpunkt auf der Betrachtung der Rolle des GABAergen noradrenergen Systems liegt. Zu diesem Zweck werden EEG-Daten erhoben, während drei Experimente zur Untersuchung kognitiver Kontrollfacetten bearbeitet werden. Zudem werden gleichzeitig Pupillendurchmesserdaten aufgezeichnet und tVNS angewendet.

Wie läuft die Studie ab?

Die Studie umfasst 2 Termine, welche insgesamt ca. 4 Stunden Zeitaufwand bedeuten. Folgende Tests und Methoden finden Anwendung:

  • Fragebögen & Interview
  • EEG (elektroenzephalographie)
  • Aufzeichnung des Pupillendurchmessers
  • transkutane Vagusnervstimulation

Wer kann teilnehmen?

  • Männer & Frauen
  • 18-30 Jahre
  • keine Vorgeschichte bezüglich:

    • neurologischer oder psychiatrischer Erkrankungen

    • Drogenmissbrauch oder Abhängigkeit

    • Gehirnoperationen, Tumoren oder intrakraniellen Metallimplantate

  • keine chronischen oder akuten Medikamente

  • keine Schwangerschaft

  • keine Anfälligkeit für Krämpfe oder Migräne

  • kein Herzschrittmacher oder andere implantierte Geräte

  • keine empfindliche Haut

  • keine Ohrringe/ Ohrpiercings bzw. müssen rausnehmbar sein

  • keine Erfahrung mit tVNS

Ihre Aufwandsentschädigung

Für Ihre Teilnahme erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 50,-€.

Adresse

The role transcutaneous vagus nerve stimulation (tVNS) as modulator of cognitive control – a neurobiochemical and aging-psychophysiological perspective (tVNS) Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie Schubertstr. 42 01307 Dresden

Kontakt

Claudia Seifert Telefon: 0351 458 7168 Fax: 0351 458 5754 E-Mail Homepage

Kurzinformation

männlich weiblich

Seelische Gesundheit

Herzschrittmacher neurologische oder psychiatrische Erkrankungen Schwangerschaft Einnahme von Psychopharmaka

in Arbeit Rentner Schüler Student arbeitssuchend sonstiges

18 30

Nichts verpassen!

Sie sind an regelmäßigen Informationen über neue Studien der Hochschulmedizin Dresden interessiert? Dann registrieren Sie sich jetzt!